Wanderliteratur

Gasthöfe mit Geschichte und Geschichten

 

In einem Buch von Günter Köhler und Friedhelm Birnstiel werden „Historische Gasthöfe in Schleswig-Holstein beschrieben, die auch für uns Wanderer ein lohnendes Ziel sein könnten. (ISBN 3-86124-601-5)

 

Steinreich an einem Wochenende

 

Schleswig-Holstein ist steinreich. Nicht nur an den Stränden, auch im Landes- inneren können wir faszinierende Steine finden, an denen wir meist achtlos vorübergehen. Dabei können diese Steine viel erzählen über ihre Herkunft, ihre Entstehung, Zusammensetzung, über Sagen und Geschichten, die sich um sie ranken, über ihr Alter, das hunderte von Millionen Jahre betragen kann und uns von der Frühzeit unseres Planeten bis in die Neuzeit nach der letzten Weichsel-Eiszeit vor ca. 15 000 Jahren führen kann. Ein gut illustrierter Führer ist das Buch von Frank Rudolph „Strandsteine, Sammeln & Bestimmen“ Wachholtz-Verlag (ISBN 3-529-05409-7)

 

Lust auf Gärten?

 

Der Winter ist dazu geeignet, sich auf schöne Wandertouren im Frühling vorzubereiten. Unter der Federführung der Landwirtschaftskammer SchleswigHolstein laden Gutsbesitzer und Garteninhaber zu reizvollen Gartenrouten ein, die in mehreren Faltblättern bereits beschrieben sind. Informationen sind unter www.gartenrouten-sh.de erhältlich. Die Faltblätter können auch über die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein, Tel. 01805-600604 bezogen werden.

 

Wasserwege in Schleswig-Holstein

 

Nützliche Tipps und Informationen zu den Regionen Sylt, Flensburger Förde, Schlei, Treene, Eider, Schwentine, Plön-Malente-Eutin, Stör, Trave, Lübeck, Wakenitz, Schaalsee enthält die Broschüre „Kanus, Kajak, Kilometer“ des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, die vielseitige Informationen, auch für Fußwanderer, über die genannten Regionen enthält.

 

Wanderbares Eidertal

 

Die Eider ist der längste Fluss Schleswig-Holsteins mit 188 km Länge. Einst war die Eider ein bedeutender Schifffahrtsweg; heute ist die Eider vor allem ein Freizeitgewässer, an deren Ufern sich auch vortrefflich wandern lässt. Ein gut begehbarer und sehenswerter Abschnitt befindet sich zwischen Bordesholm und Kiel. Ein Flyer informiert über den Eidertal-Wanderweg und das angrenzende Wanderwegenetz, auf dem es viel zu entdecken gibt wie Haltung von Wildrindern, Wildpferden, seltene Vogelarten und beeindruckende Pflanzenarten. Der Informations-Flyer ist in der Tourist-Information Bordesholm kostenlos zu erhalten. (Tel. 0700-24582001)

 

Knicks in Schleswig-Holstein

 

Die rund 75 000 km Knicks im Jahre 1950 sind durch Maßnahmen der Agrarstruktur und Siedlungsentwicklung auf ca. 45 000 km dezimiert worden. Die erhaltenen Knicks haben vielfach eine schlechte Qualität. Knicks spielen eine außerordentlich wichtige Rolle im Natur- und Landschaftshaushalt. Sie stellen „halb-natürliche“ Ökosysteme dar, die im Laufe der letzten drei Jahrhunderte geschaffen und gestaltet worden sind. Sie sind landschaftsprägende Elemente unserer Kulturlandschaft, denen wir auf unseren Wanderungen oft begegnen. Aufbau und Funktion eines sachgerecht gepflegten Knicks sollte der Wanderer kennen, denn geschädigte Knicks stellen einen Verstoß gegen das Landesnaturschutzgesetz dar. Beim Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) kann unter Tel. 04347-704-230 eine Broschüre zur Knickpflege bestellt werden.

 

Einblicke in 10 Millionen Jahre Erdgeschichte

 

Die Insel Sylt ist nicht nur etwas für die Schickeria Deutschlands. Abseits der Touristenhochburgen findet der Wanderer eine reizvolle Landschaft, die außerdem Einblicke vermitteln kann in die Geschichte der letzten Eiszeiten, in die frühe Besiedlung des Landes sowie in längst vergangene Zeiten, die in den Sedimenten ehemaliger Meere aufbewahrt worden sind. Der Sylter Geologe Ekkehard Klatt hat ein Buch zu „Sylt-Geologie einer Nordseeinsel“ im Wachholtz-Verlag vorgelegt. (ISBN 3-529-05006-7)

 

Für Lese- und Wanderratten

 

Wenn Menschen sich auf Wanderschaft begeben tun sie dies, um zu sich selbst zu finden, um die Heimat zu verstehen, zu erfahren, zu begreifen, um mit sich selbst oder mit Gleichgesinnten unterwegs zu sein. Wandern ermöglicht eine hautnahe Erfahrung der Wirklichkeit. Fernweh und Bewegungsfreude wurden schon immer durch das Wandern gestillt. Dies zeigen deutlich einige Bücher, auf die ich aufmerksam machen möchte: Die Kunst des Wanderns – Eine literarisches Lesebuch Deutscher Taschenbuch Verlag (ISBN 978-3-423-13867-3) Ulrich Groeber, Vom Wandern – Neue Wege zu einer alten Kunst Zweitausendeins (ISBN 978-3-86150-772-7) Dirk Schümer, Zu Fuß – Eine kurze Geschichte des Wanderns Malik (ISBN 978-3-89029-375-2) Andreas Altmann, 34 Tage 33 Nächte – Von Paris nach Berlin zu Fuß und ohne Geld National Geographic (ISBN 978-3-89405-266-9) Fred Sellin, Wenn der Vater mit dem Sohn – Unsere Wanderung durch Deutschlands unbekannte Mitte - Piper Verlag (ISBN 978-3-492-25850-0)

 

Der Sinn des Lebens

 

Ein lesenswertes Buch über Sinn und Nützlichkeit von extremen Leistungen in besonderen Lebenssituationen ist die des Extrembergsteigers „Reinhold Messmers Philosophie: Sinn machen in einer Welt ohne Sinn“ (Edition Suhrkamp 2242, ISBN 3-518-12242-8). Reinhold Messmer sagt: „Ich bestreite, dass es im menschlichen Leben einen vorgegebenen Sinn gibt. Der Sinn fällt nicht vom Himmel. Die allermeisten, die Sinn brauchen, bemühen eine Religion oder eine Sekte. Damit beginnt die Fremdbestimmung. Mir wächst der Sinn zu, indem ich mich für etwas – einen Menschen, ein Tun – begeistere, wenn ich mit Vehemenz ein Ziel verfolge“.

 

Was soll ich bloß essen?

 

Der “Taschenatlas Ernährung“ von H. Biesalski und P. Grimm (Thieme-Verlag, ISBN 978-3-13-115354-8) stellt die komplexen Zusammenhänge zwischen Ernährungswissenschaft, Biochemie, Mikrobiologie und Genetik verständlich dar und bietet zu allen wichtigen Nährstoffen zuverlässige Informationen.

 

Naturführer durch Schleswig-Holstein

 

Schleswig-Holstein bietet dem Wanderer eine Fülle von großartigen, auch einzigartigen Landschaften. Die „Naturführer durch Schleswig-Holstein“ bieten in inzwischen zwei Bänden Beschreibungen von insgesamt 69 Naturschutzgebieten mit Angaben von zugelassenen Wanderwegen. (Wachholtz-Verlag ISBN 978-3-529-05415-0 ISBN 978-3-529-05416-7 Eine ideale Ergänzung zu diesen empfehlenswerten Naturführern durch SchleswigHolstein stellen die vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume herausgegebenen Faltblätter des Besucherinformationssystems für die Naturschutzgebiete in Schleswig-Holstein dar.

 

Naturführer durch Schleswig-Holstein

 

69 der insgesamt 190 Naturschutzgebiete in Schleswig-Holstein sind im “Besucherinformationssystem für die Naturschutzgebiete Schleswig-Holsteins (BIS)“ dokumentiert. Sehr informativ sind sowohl die Faltblätter zu einzelnen Naturschutzgebieten, die beim Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein angefordert werden können. Eine einzigartige Sammlung mit Informationen über die Naturschutzgebiete ist mit Band 2 des “Naturführers durch Schleswig-Holstein“ im Wachholtz-Verlag erschienen (ISBN 978-3-529-05416-7). Band 1 und Band 2 des Naturführers enthalten Informationen über die schützenswerten Lebensräume und Angaben über Wanderwege zu und in diese Gebiete. Der Band 2 beschreibt auf 250 Seiten 35 Naturschutzgebiete.

 

Schleswig-Holstein ist steinreich

 

Auch wenn Schleswig-Holstein keine oberirdischen Gebirgszüge besitzt findet man hier die größte Gesteinsvielfalt, die von mindestens zwei Eiszeitvergletscherungen zurückgelassen wurden oder hier entstanden sind. An den Stränden, aber auch im Landesinnern, findet sich eine Vielzahl von mehr oder weniger großen Graniten, Vulkangesteinen, Metamorphiten, Sedimentgesteinen, Fossilien. Oft sind diese in Bauwerken von Feldsteinkirchen aber auch zu Steinzeitwerkzeugen, Schmuck verarbeitet worden. Mit offenen Augen und Sinnen zu wandern hilft, besondere Entdeckungen zu machen. Dabei unterstützen folgende Bücher: Steine am Strand ISBN 978-3-00-027853-2, Strandsteine Sammeln & Bestimmen ISBN 3-529-05409-7.

 

Nach dem Wandern Kaffee und Torte

 

102 Bauernhofcàfe's und 16 Festscheunen sind in der neuen Broschüre der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein beschrieben mit ihren Angeboten und einer kurzen Wegbeschreibung nach Landkreisen und Städten geordnet. Viele der Einrichtungen liegen an Wanderwegen und bieten Torten, Speisen, Landerlebnisse so vielfältig wie die Regionen in unserem Land. ( www.lwksh.de)

 

Waldbericht der Bundesregierung 2009

 

Schleswig-Holstein ist mit einem Flächenanteil von 10,3 % das waldärmste Bundesland, Dithmarschen mit 3 % der waldärmste Landkreis, Landkreis Regen in Bayern mit 65 % der waldreichste. In Deutschland ist der Wald durch verschiedenste Faktoren gefährdet wie Witterung, übermäßige Fruchtbildung, Schadorganismen, Schäden durch Wildverbiss, Waldbrände, Umwandlung der Nutzung, Klimaeinflüsse. Die Politik muss daran gemessen werden, ob sie die gesetzten Ziele erreicht: Erhalt der biologischen Vielfalt und nachhaltige Nutzung der Wälder dauerhaft und ohne Einschränkungen, Erhalt von vernetzten Waldkorridoren, Erhalt und Wiederherstellung lebensfähiger Populationen gefährdeter Baum- und Straucharten, Entwicklung forstwirtschaftlicher Nutzungskonzepte der nachhaltigen Waldbewirtschaftung, Nutzung des Vertragsnaturschutzes zur Erhaltung oder Verbesserung der biologischen Vielfalt der Wälder. Die Publikation zum Waldzustand kann über www.bmelv.de/Service/Publikationen oder über Tel. 01805-778090 bezogen werden.

 

Museumsführer Schleswig-Holstein

 

Auch die Museumslandschaft Schleswig-Holstein hat viel zu bieten. Über 140 Museen, oft als Heimatmuseen am Wege des Wanderers gelegen, stellt ein Handbuch vor, das im Jahr 2010 im Wachholtz-Verlag erschienen ist. (ISBN 978-3-529-02768-0) Gerade Heimatmuseen zeigen besonders eindrucksvoll die Erdgeschichte, die Besiedlung, die Wohn- und Lebensweise der Menschen vor Ort in vergangener und heutiger Zeit. Nähere Informationen zu den Museen erhält man im Internet unter www.museen-sh.de und von den im Museumsführer genannten Adressen.

 

Auflesbares Grünes Band von der Ostseeküste bis zur Elbe

 

In einer Reihe zum „Grünen Band“ stellt der Biologe Reiner Cornelius 22 Touren zu einer Lesereise von der Küste zur Elbe zusammen: Mensch und Natur am Grünen Band Deutschland, Küste – Schaalsee, Hrsg. BUND Schleswig-Holstein, 22,80 EUR, ISBN 978-3-9812981-0-9.

 

Wildnis in Schleswig-Holstein

 

Eine großartige Ergänzung zu dem „Naturführer durch Schleswig-Holstein“ (Wachholtz-Verlag, ISBN 978-3-529-05415-0 und ISBN 978-3-529-05416-7) und den Broschüren und Faltblättern des Besucherinformationssystems des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume stellt die 113 Seiten umfassende Broschüre des Landesamtes zum Thema „Wildnis in SchleswigHolstein“ dar. Viele Fotos verdeutlichen, welchen Schatz das Land Schleswig-Holstein besitzt, auch wenn das europaweite Ziel, mindestens 2% der Landesfläche unbeeinflusst von menschlicher Nutzung zu belassen, hier im Lande längst nicht erreicht ist. Aber „Wildnis“ ist ebenfalls „In-Wert-Setzung“, denn „Wildnis ist mit allen Sinnen zu erfahren: Wildnis ist schön, ist erlebenswert, Wildnisgefühle sind erhaben. Daraus lässt sich Sehnsucht nach Wildnis wecken.“

 

Naturräume zum Entdecken

 

Die Reihe „Naturführer durch Schleswig-Holstein“ wurde mit dem Band 3 um weitere 26 Naturschutz (NSG) – Fauna-Flora-Habitat (FFH) – und Vogelschutz (VS) – Gebiete erweitert. Er enthält ausführliche Beschreibungen zur Entstehung der Gebiete, zur Lebensvielfalt, zu den Besuchs- und Anreisemöglichkeiten. Er besticht durch beeindruckende, Interesse weckende Bilder, behandelt informative, weiterführende Themen. (Wachholtz-Verlag, ISBN 978-3-529-05417-4) Die Reihe sollte fortgesetzt werden, wenn möglich auch nach Schaffung neuer unter Schutz gestellter Naturräume.

 

150 geologische Exkursionsziele

 

Den Zugang zu geologischen Formationen, Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein, Mooren, Quellen, tonnenschweren Findlingen, aus Stein erstellten Bauwerken, Parks und Museen bietet der Natur- und Erlebnisführer „Geologie erleben in Schleswig-Holstein“. (Wachholtz-Verlag, ISBN 978-3-529-05427-3)

 

300. Geburtstag des Jean-Jacques Rousseau

 

Eine Fußreise bei schönem Wetter

und in einer schönen Gegend zu machen,

ohne Eile zu haben

und an deren Ende meiner etwas Angenehmes wartet,

ist von allen Arten zu leben

am meisten nach meinem Geschmack.

 

Am 28. Juni 1712 wurde der Philosoph und Schriftsteller Rousseau in Genf geboren. Als letztes Werk erschienen 1777 die „Träumereien eines einsamen Spaziergängers“ vor seinem Tod am 2.7.1778. Seine „Träumereien“ sind ein zweckfreies Meditieren, ein Denken, das in der Bewegung des Wanderns angeregt wird durch den Anblick einer Landschaft, einer Pflanze, einer Wolke, aus sich selbst, aus der eigenen Existenz. „Leuchtende Blumen, Glanz der Wiesen, kühle Schatten, Bäche, Haine, üppiges Grün – kommt und läutert meine Phantasie, die von all diesen Grässlichkeiten besudelt ist! Meine Seele, zu keinen großen Regungen mehr fähig, kann nur noch durch wahrnehmbare Dinge zur Tätigkeit gebracht werden. Ich empfange nur noch Sinneseindrücke; nur durch sie können Freud und Leid mich hienieden noch erreichen. Angezogen von den freundlichen Dingen um mich her, nehme ich sie nacheinander in Augenschein, betrachte sie näher, vergleiche ich sie, lerne sie endlich auch klassifizieren: und schon bin ich Botaniker – das heißt, so viel Botaniker, wie einer sein muss, der die Natur nur studiert, weil er ohne Unterlass neue Gründe finden möchte, sie zu lieben“. (aus „Siebenter Spaziergang“) (Reclams Universal-Bibliothek Nr. 18244, ISBN 978-3-15-018244-4)

 

Wilde Weiden zwischen Nord- und Ostsee

 

22 großartige Weidelandschaften mit Wandervorschlägen durch die Gebiete beschreibt der in der Husum Druck- und Verlagsgesellschaft verlegte, vom Deutschen Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V. und der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein herausgegebene Naturführer. Zahlreiche zusätzliche Informationen über Weidelandschaften, ihre Fauna und Flora, ihre wichtige Ökologie machen das Buch zu einer wertvollen Anregung für Naturwanderungen in Schleswig-Holstein (ISBN 978-3-89876-556-5).

 

Moore in Schleswig-Holstein

 

Moore in ihrer unterschiedlichen Ausprägung waren vor nicht einmal 200 Jahren in Schleswig-Holstein mit einem damaligen Flächenanteil von 13 % der Landesfläche landschaftsprägend und Lebensraum zahlreicher angepasster Pflanzen- und Tierarten. Ein großartiger Bildband mit einer Kurzbeschreibung von 18 Mooren und einigen mehr, eine gelungene Einführung in die klimatischen und geologischen Voraussetzungen der Moorbildung, ihre Bedeutung im Naturhaushalt ist das im Verlag Ludwig erschienene Buch von Matthias Friedemann „Moorlandschaften in Schleswig-Holstein― (ISBN 978-3--86935-142-1) Das Buch ist eine Mahnung, die letzten großartigen Landschaften mit ihrer Vielfalt und wilden Schönheit zu erhalten, zu pflegen, wo möglich zu renaturieren.

 

Wandertouren an der Ostseeküste

 

In der Reihe der Rother Wanderführer ist eine Sammlung von fünfzig Wander- touren erschienen, die von Flensburg bis zum Priwall bei Lübeck die typischen Landschaften des östlichen Hügellandes und der Ostseeküste erschließt. Die Wanderrouten sind ausreichend beschrieben, eine zu jeder Tour vorhandene Übersichtskarte zeigt den Verlauf an. Die Touren können auch von ungeübten Wanderern begangen werden. Sie haben überwiegend eine Länge von 5 – 15 km, Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten sind angegeben. Auf die empfehlenswerte topographische Wander- und Freizeitkarte des Landesvermessungsamtes Schleswig-Holsteins wird in jeder Tourenbeschreibung hingewiesen. Der Wanderführer enthält eine Sammlung von Wanderstrecken, die man jedem einheimischen Wanderer und Urlauber empfehlen kann. Es ist dem Autor zu danken, dass er auch auf die zahlreichen Fernwanderwege wie die Europäischen Fernwanderwege E 1 und E 6, die Jakobswege, den Naturparkweg (NPW) hinweist. Wer den Weg rund um das Haddebyer und Selker Noor über Haithabu macht wird erkennen, dass es auch einen Schlei-Eider-Elbe-Weg (SEE) gibt. Für GPS-Nutzer lassen sich die GPS-Daten der Touren von der Internet-Seite des Bergverlages Rother herab laden. ( www.rother.de) Der Wanderführer „Ostseeküste Schleswig-Holstein― ist im März 2013 erschienen. (ISBN 978-3-7633-4425-3)

 

Bodendenkmale im östlichen Schleswig-Holstein

 

Wer in Schleswig-Holstein mit offenen Augen wandert, trifft oft auf die mehr oder weniger erhaltenen Anlagen von Großsteingräbern, Grabhügeln und sonstigen Bodendenkmalen. Wanderwege zu diesen archäologischen Sehenswürdigkeiten, die Standorte und den Aufbau der Denkmale beschreibt der Wanderführer im Raum Lütjenburg von Josef Sprotte. (ISBN 978-3—9813616-2-9) Ein weiterer Wanderführer zu den Bodendenkmalen im Raum Plön bis Kiel ist in Vorbereitung. (ISBN 978-3-9813616-8-2)

 

Flüsse, Kanäle, Förden

 

Gewässer waren und sind in Schleswig-Holstein verbindende Wasserstraßen, Grenzen, Hindernisse, Lebensräume, die dem Wanderer zwischen Wattenmeer und Ostseeküste oft begegnen, deren Ufer zum Verweilen und Wandern, deren Vegetation und Fauna zum Beobachten einladen, deren munterer oder träge Fluss erfreut. Die typischen Stimmungen an mehr als fünfzehn Wasserläufen mit ihren Zuflüssen zeigt das reichlich bebilderte und auch textlich informative Buch „Wasserläufe in Schleswig-Holstein― von Matthias Friedemann. (ISBN 3-529-05329-5)

 

„Ein deutscher Wandersommer“

 

Jeder, der Andreas Kieling in seinem Buch „Ein deutscher Wandersommer― 1400 Kilometer durch unsere wilde Heimat Deutschland folgt, wird sich wünschen, zumindest einen Abschnitt des Grünen Bandes durch Deutschland nicht nur in Gedanken, sondern auch tatsächlich unter die Füße zu nehmen. Für alle Abschnitte dieses Weges, natürlich auch für den Teil von der Elbe bis zum Priwall durch Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gilt, was Kieling im Nachwort seines lesenswerten Buches sagt: „Die Wanderung hat mir aber auch, völlig neue Aspekte von Deutschland gezeigt, sodass ich heute sage, wir leben in einem der schönsten und abwechslungsreichsten Länder der Erde: herrliche Landschaften mit unterschiedlichstem Charakter, eine atemberaubende Tier- und Pflanzenvielfalt, eine reiche Kultur, eine - in manchen Epochen im wahrsten Sinne des Wortes – wahnsinnige Geschichte, tolle Menschen. Ich kann jedem nur empfehlen, mal wieder in die Wanderschuhe zu steigen, die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen und die Natur wiederzuentdecken. Unsere Heimat zu Fuß zu erkunden, sie zu spüren, sich in ihr geborgen und wohlzufühlen ist ein unglaubliches Gefühl und ein großartiges Erlebnis. (ISBN 978-3-89029-393-6)

 

Halligen sind keine Inseln

 

Die dem nordfriesischen Festland vorgelagerten Inseln mit alten Geestanteilen, die Halligen und Marschen sind eine wechselreiche Landschaft von Schleswig-Holstein, die zu Fuß zu entdecken und zu erleben sich lohnt. Eine bemerkenswerte Beschreibung der Kultur mit Vorschlägen zur Entdeckung der Halligen Langeness, Oland, Hooge, Norderoog, Gröde, Habel, Nordstrandischmoor, Südfall, Süderoog und Hamburger Hallig ist das von Jennifer und Frank Timrott gestaltete Buch „Halligen – Entdecken und erleben.“ Wachholtz-Verlag, ISBN 978-3-529-05009-1

 

Die Ostseeküste Schleswig-Holsteins

 

Die vielfältigen Aspekte der Erd-, Klima- und Landschaftsgeschichte verstehen kann der Küstenwanderer nur, wenn er gewillt ist und er gelernt hat, zu beobachten. Das Verständnis der vielfältigen Prozesse bei der Entstehung und Veränderung der schleswig-holsteinischen Ostseeküste vermittelt ein Exkursionsführer, der zu einer Vielzahl von typischen geologischen Situationen der südwestlichen Ostsee, an der Flensburger Förde, an der Schlei und der Halbinsel Schwansen, der Eckernförder Bucht, der Kieler Förde, der Probstei und Hohwachter Bucht, Wagriens und Fehmarn, der Lübecker Bucht ausführliche Angaben macht. In der „Sammlung geologischer Führer“ ist der Band 105 „Die deutsche Ostseeküste“ im Verlag Gebr. Borntraeger (Stuttgart) erschienen. (ISBN 978-3443-15091-4)

 

Wandern in der „Metropolregion Hamburg“ Schleswig-Holstein

 

Mehr als die Hälfte der im Rother Wanderführer „Rund um Hamburg“ veröffentlichten 50 Tourenvorschläge beziehen sich auf die Hamburger Metrop0lregion in Schleswig-Holstein. Die Wälder, Seen, Moore, Flussläufe, Kanäle Schleswig-Holsteins bilden den erlebniswerten Rahmen der Wanderstrecken zwischen 11 und 22 km Länge. Von den genannten neun Top Touren in Hamburgs Umgebung beziehen sich fünf auf das Gebiet Schleswig-Holstein. Alle Wanderrouten sind ausreichend beschrieben, eine zu jeder Tour vorhandene Übersichtskarte zeigt den Verlauf an. Der Wanderführer „Rund um Hamburg“ ist im Frühjahr 2013 erschienen. (ISBN 978-3-7633-4314-0)

 

Wandern im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

 

Die Auswahl von 50 Wanderungen auf den nordfriesischen Inseln, Halligen und Festlandabschnitten in dem Rother-Wanderführer „Sylt – Amrum – Föhr – Die schönsten Wanderungen in Nordfriesland“ (ISBN 978-3-7633-4421-5) belegt, welche außerordentlichen Landschaften Schleswig-Holstein an seiner Westküste besitzt, die sich hervorragend zum Erkunden durch Wandern eignen.

 

Wegweiser zu den leckersten regionalen Produkten

 

Wandern erfreut Leib und Seele. Ein gutes Essen hält Leib und Seele zusammen. Schleswig-Holstein bietet nicht nur abwechslungsreiche Landschaften sondern auch eine Vielzahl von regionalen land- und fischereiwirtschaftlichen Produkten in Hofläden, Cafés, Landgasthöfen, Restaurants. In dem Wegweiser „Schleswig-Holstein für Genießer“ werden zahlreiche Vorschläge gegeben, wo man sich nach oder auch während einer Wanderung als Gast verwöhnen lassen kann. (Ellert & Richter Verlag, ISBN 978-3-83190553-9)

 

Schleswig-Holstein zu Fuß

 

Das Bundesland Schleswig-Holstein wird als der „Schlafende Wanderriese“ beurteilt und tatsächlich bieten die Landschaften zwischen Nord- und Ostsee zahllose Möglichkeiten, diese durch aufschlussreiche Wanderungen kennenzulernen. 25 gut beschriebene und illustrierte Wanderungen an der Westküste, an der Ostseeküste von Flensburg bis Eckernförde, von Fehmarn bis Lübeck, in der Mitte Schleswig-Holsteins, rund um Hamburg und im Raum Ratzeburg-Lauenburg bietet das Buch „Schleswig-Holstein zu Fuß – die 25 schönsten Wanderungen an und zwischen den Meeren“. (Ellert & Richter Verlag, ISBN 978-3-83190567-6)

 

Helgoland – ein Hotspot Europas

 

Im Juni 2014 hat die Interessengemeinschaft „Wanderbares SchleswigHolstein“ ein Wanderwochenende auf Deutschlands einziger Hochseeinsel Helgoland verbracht. Die große Helgolandtour und die große Dünentour über die vorgelagerte Düneninsel veranschaulichten die interessante Geologie der Insel, ihre Geschichte, ihre faszinierende Fauna und Flora. Als zur Entdeckung anregende Lektüre sei empfohlen: Ingo Seehafer, „Hotspots Europas – Helgoland – Europas Galapagos“, Verlag Westarp Wissenschaften, ISBN 978-3-894322557). Wer sich mit der Geschichte Helgolands vertraut machen möchte, dem sei das Buch „Helgoland – Das Reise-Lese-Buch“, Edition Temmen, ISBN 978-3-86108-490-7, empfohlen.

 

Die geheime Welt der Wälder

 

Die Reihe „Naturführer durch Schleswig-Holstein“ wurde mit einem Band 4 fortgesetzt. Dieser Band widmet sich den Wäldern in Schleswig-Holstein. Auch wenn unser Bundesland die geringste Walddichte aufweist, zeigen die vorgestellten 17 Naturwälder doch eine Auswahl aus dem Waldbestand, die die Bedeutung von „Wald aus der Nutzung“ belegen kann.

 

Sehr lesenswert sind auch die einführenden Kapitel zur Geschichte, Bedeutung und zur Lebensgemeinschaft von Wäldern.

 

(Wachholtz-Verlag, ISBN 978-3-529-05418-3)

 

Wanderführer für Hunde

 

Immerhin 17 Touren beschreibt der Wanderführer für Hunde in Schleswig-Holstein, die man als „Frauchen“ oder Herrchen“ natürlich auch ohne Hund zurücklegen kann. Aber anerkennenswert ist, dass sich die Autoren auch dem Bewegungsbedürfnis von Hunden widmen. Insgesamt beschreibt das Buch 52 Touren an der gesamtdeutschen Ostseeküste mit wissenswerten Informationen zu Unterkünften, Sehenswürdigkeiten, Geschichte in den beschriebenen

Wandergebieten.

 

( H.Wetzel/ A.Schug, Fred & Otto unterwegs an der Ostsee, Wanderführer für Hunde, ISBN 978-3-95693-017-1)

 

Naturpark Schlei-Region

 

Ein Outdoor-Handbuch aus der Reihe „Regional“ mit insgesamt 22 Wandervorschlägen widmet sich der Region Schlei. Das Taschen-Buch bietet übersichtlich und informativ gestaltete Wandervorschläge zu den Bereichen „Rund um Schleswig, „Angelner Schleidörfer“, „Zwischen Kappeln und Ostsee“ sowie „Halbinsel Schwansen“ an.

 

Mit dem vorliegenden Wanderführer wird der jüngste Naturpark in Schleswig-Holstein als Wandergebiet gut und ausreichend beschrieben.

 

(Outdoor Handbuch Band 355, ISBN 978-3-86686-455-9)

 

Naturpark Hüttener Berge

 

Von der Eckernförder Tourismus-Organisation wurde für den Naturpark Hüttener Berge eine Broschüre erstellt mit 20 Wanderrouten. Die Wege sind ausgeschildert, beschrieben mit Hinweisen auf Sehenswürdigkeiten. Alle Touren finden sich auch auf der Homepage www.redderhus.de 

 

Die Broschüre kann über die Tourist-Information Hüttener Berge, Hauptstr.2, 24361 Holzbunge, Tel. 04356-986107 bezogen werden.

 

Schleswig-Holstein zu Fuß

 

„Schleswig-Holstein ist ein Paradies für Wanderer“. Zu diesem Urteil kommen auch die Autoren des Sammelbandes „Schleswig-Holstein zu Fuß – Die 25 schönsten Wanderungen an und zwischen den Meeren“. (Ellert & Richter Verlag, ISBN 978-3-83190567-6)

 

Der Wanderführer berücksichtigt 7 Touren an der Westküste, 3 Touren an der Ostseeküste von Flensburg bis Eckernförde, 5 Touren durch die Mitte Schleswig-Holsteins, 4 Touren an der Ostseeküste von Fehmarn bis Lübeck, 3 Touren in der

Region rund um Hamburg, 2 Touren im Herzogtum Lauenburg sowie die Langstreckenwanderung auf der Via baltica von Lübeck bis Hamburg.

 

Botanischer Wanderführer für Hamburg und Umgebung

 

Beim Wandern sollte man sich Zeit nehmen, Zeit zum Betrachten der Landschaft, Zeit für Sehenswürdigkeiten, auch Zeit zum Betrachten von Pflanzen. Für Hamburg und Umgebung ist ein inhaltsreicher Botanischer Wanderführer mit 95 Touren vom Spaziergang bis zum Tagesausflug erschienen mit zahlreichen farbigen Abbildungen, befriedigenden Wegkarten und informativen Beschreibungen. Der Wanderführer wurde von exkursionserfahrenen Mitgliedern des Botanischen Vereins zu Hamburg erarbeitet und enthält alles, was man zur Planung einer Tour wissen muss. (Dolling und Galitz Verlag, ISBN 978-3-86218-080-6)

 

Wanderbarer Mönchsweg

 

Ein sehr persönlich, gut geschriebener Bericht über eine Fußpilgerreise auf dem Mönchsweg von Glückstadt an der Elbe bis Puttgarden an der Ostsee quer durch das wunderschöne Schleswig-Holstein in 16 Tagen ist das Buch von Anna Malon „Wanderbarer Mönchsweg“, erschienen im Boyens Buchverlag (ISBN 978-3-8042-1424-8)

 

Schleswig-Holstein-Ausflüge in die Natur

 

Eine Fülle von Tourenvorschlägen, Informationen zu den Regionen, Schutzgebieten, Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten bieten die Bände Schleswig-Holstein Nordseeküste Ausflüge in die Natur und Schleswig-Holstein Ostseeküste Ausflüge in die Natur von Hans-Dieter Reinke und Daniel Hugenbusch, erschienen im Ellert & Richter Verlag. (ISBN 978-3-83190669-7 und 978-3-831900680-2)