Wandervorstellungen

In diesem Abschnitt stellen wir Ihnen einige Wanderungen aus dem Wanderprogramm näher vor.

„2 Moore auf einen Streich“

 

Am 02. April 2023 führt uns eine Wanderung in den Kreis Segeberg und wir wandern um zwei sehr unterschiedliche Moore. Das Tarbeker Moor ist der Rest eines größeren Moorkomplexes, der sich nach der letzten Eiszeit innerhalb einer Schmelzwasserrinne gebildet hat. Bis Ende der 1980er Jahre wurde hier noch Torf abgebaut. Dann hat der Kreis größere Teile des Gebietes erworben und wieder renaturiert, so dass es heute einen vielfältigen, für den Arten- und Biotopschutz bedeutenden Lebensraum darstellt.

Das Muggesfelder Moor hingegen ist weniger ausgeprägt, grenzt an den Muggesfelder See, an dessen Ufer wiederum das interessante Gut Muggesfelde liegt. Zwischendurch kommen wir auch noch an die Badestelle am Blunker See, welche im April zwar noch nicht zum Bad, aber auf jeden Fall zu einer Pause einlädt.


„Natur und Kultur im Naturpark Westensee“

 

Am 23. April 2023 beginnt unsere Wanderung mit einem kulturellen Highlight: Gut Emkendorf gilt als eine der schönsten Guts- und Hofanlagen Schleswig-Holsteins. Im Zentrum steht das 1730 erbaute Herrenhaus. Dort erhalten wir eine ca. einstündige Führung durch das gut erhaltene Herrenhaus. Anschließend wandern wir in der frühlingshaft erwachenden Natur zunächst durch den Schlosspark und dann durch das Naturschutzgebiet Methhorstteich und Rümlandteich. Dabei handelt es sich ursprünglich um Fischteiche. Sie befinden sich in Privatbesitz und gehören zum Gut Emkendorf.



„Kegnaes - eine Picknicktour“

 

Kegnaes, eine Halbinsel in der Flensburger Förde, ist unser Ziel am 06. Mai 2023. Die wunderschöne Halbinsel ist ein flacher Moränenhügel, der während der letzten Eiszeit entstanden ist. Der Hauptteil wird landwirtschaftlich genutzt, es gibt aber auch einzelne kleine Wälder und Naturgebiete, außerdem an der Südküste viel Strand.

Da sich die Wanderung aus 2 Teilen zusammensetzt, die beide am Parkplatz in Østerby starten, ist die Idee, dass jeder etwas für ein gemeinsames Mittagspicknick am Strand mitbringt. Die Sachen können während der Wanderung im Auto (Kühltasche) verbleiben.

Hoffen wir, dass uns der Wettergott gewogen ist!


!!! ACHTUNG !!! Wanderung fällt leider bis auf weiteres aus

 

„Der gute alte Holzschuh und historische Theaterbühnen“

 

Am 10. Juni 2023 unternehmen wir einmal eine etwas andere Wanderung. Die bronzenen Schusterjungen weisen uns den Weg zu einer Führung im Holzschuh-Museum. Nach unserer Mittagspause im Park besteht hoffentlich die Möglichkeit, kurz in die Klosterkirche Preetz hineinzuschauen. Eine Wanderung an der Schwentine, durch eine Schrebergarten-Kolonie und am Kirchsee bringt Erholung an frischer Luft, bevor wir die Papiertheater-Sammlung im Heimatmuseum besuchen. Durch den idyllischen Mühlenaupark erreichen wir wieder den Bahnhof.



„Im Zaubergarten der Seele“

 

Der Kräutergarten von Altenjahn bei Hohenwestedt ist ein Juwel der Gartenkunst, in dem jeder Besucher verzaubert wird von der Fülle an Pflanzen aller Art, von geschickt angebrachten Sinnsprüchen, Küchengeräten, Töpfen, die ebenfalls mit Blumen, Kräutern bepflanzt sind. Für alle Sinne findet sich etwas, was Freude bereitet. Der Besuch des Gartens am 25. Juni 2023 ist eingebettet in eine Wanderung von Hohenwestedt an das saaleeiszeitliche Tal der Bückener Au bei Alt-Böternhofen, dann über Grauel nach Altenjahn. Nach einer Führung und Kaffeepause wandern wir auf dem Ochsenweg zurück nach Hohenwestedt.


„Ausflug nach MeckPom“

 

Nachdem die im Juli 2022 geplante Tour wegen des überfüllten Zuges (9-Euro-Ticket!) gescheitert ist, wollen wir nun mit einem normalen SH-Ticket am 29. Juli 2023 endlich mal wieder einen Abstecher ins Nachbar(bundes)land machen. Es geht ab Blankenberg zu den Seen Glammsee, Weißer See und Groß Labenzer See, wo uns sicher die eine oder andere Badestelle zu einer Abkühlung verführt. Neben vielfältigen Natureindrücken im Wald und an Bächen kommen wir auch am Mausoleum Bronzener Hirsch vorbei. Was es damit auf sich hat, erfahrt Ihr, wenn Ihr uns auf der Tour begleitet.