Wandervorstellungen

In diesem Abschnitt stellen wir Ihnen einige Wanderungen aus dem Wanderprogramm näher vor.

„Wie kommen die Strauße an die Ostsee?“

 

Am 10. April 2022 treffen wir uns in der Ortsmitte von Hohenfelde zu einer abwechslungsreichen Tour entlang der Ostseeküste bis zum Biotop Moorbrookwiese, wo man sicher Anfang April zahlreiche Wasservögel beobachten kann - da lohnt die Mitnahme eines Fernglases. Bevor wir an die Ostsee kommen, genießen wir den Ostseeblick von der gleichnamigen Straußenfarm und lassen uns bei einer Führung allerlei Wissenswertes über die größten flugunfähigen Vögel erzählen.


„Meimersdorf - da kann man wandern?!“

 

Meimersdorf - nur B404, Einkaufs- und Zeitungsdruckzentrum? Natürlich nicht! Grund genug, am 16. April 2022 die ganze grüne Natur rund herum zu entdecken. Lasst uns zusammen die Natur und die sehr interessante Endmoränenlandschaft rund um Kiel erwandern.


„Kieler Förde-Wanderung mal ein bisschen anders“

 

Wir werden bei dieser Wanderung am 23. April 2022 wieder Interessantes auf dem Weg an der Kieler Förde kennenlernen. Da gibt es doch bestimmt noch mehr! Als Schwerpunkt werden wir diesmal vieles oft Unbekanntes auch im Hinterland der Förde entdecken.


„Highlight 168 M“

 

Wer nicht in den Mai hineingetanzt hat, kann am 01. Mai 2022 ausgeruht mit uns Schleswig-Holsteins höchste Wanderer sein - jedenfalls für ein paar Augenblicke. Wir wandern (gefühlt) stetig bergauf durch blühende Buchenwälder, besuchen eine Pilgerkirche und besteigen den renovierten Elisabethturm - höher geht nicht!


„NSG Unteres Estetal“

 

Am 21. Mai 2022 starten wir einen neuen Versuch, einen Teil des Estetals zu erkunden. Die Reise geht nach Buxtehude, von wo aus wir durch das Naturschutzgebiet Unteres Estetal bis nach Moisburg wandern werden. Hier wartet das Mühlenmuseum in einer der letzten noch voll funktionstüchtigen Wassermühlen in der Region auf unseren Besuch, bevor wir uns wieder durch das NSG bzw. durch das angrenzende LSG auf den Rückweg machen. Die 62,3 km lange Este ist ein Nebenfluss der Elbe, die Quelle liegt am Westrand der Lüneburger Heide und sie mündet an der Landesgrenze von Hamburg bei Cranz in die Elbe.


„Vom Dom zum Narren“

 

Wie kann man einen Dom und einen Narren in einer Wanderung zusammenbringen? Ganz einfach, mit einer Wanderung von Ratzeburg nach Mölln. Am 18. Juni 2022 wollen wir genau das machen. Neben den namengebenden Highlights bei dieser Unternehmung erwarten uns wunderschöne Seen, Waldwege und ein europäischer Fernwanderweg.


„Ausflug nach MeckPomm“

 

Nach sehr schönen Touren im benachbarten Mecklenburg-Vorpommern in den Jahren 2018 und 2019 wollen wir uns am 16. Juli 2022 erneut aufmachen zu einer Tour ins Nachbar(bundes)land. Diesmal geht es ab Blankenburg zu den Seen Glammsee, Weißer See und Groß Labenzer See, wo uns sicher die eine oder andere Badestelle zu einer Abkühlung verführt. Neben vielfältigen Natureindrücken im Wald und an Bächen kommen wir auch am Mausoleum Bronzener Hirsch vorbei. Was es damit auf sich hat, erfahrt Ihr, wenn Ihr uns auf der Tour begleitet.


„MoorFuture(s) im Dosenmoor“

 

Mit dem 30. Juli 2022 endet das Programm 1/2022 mit einer Wanderung durch und um das bereits seit 1978 in Renaturierung befindliche Dosenmoor bei Einfeld. Die Wege im Dosenmoor ermöglichen gute Einblicke in die Eigenschaften und Flora des 520 ha großen Hochmoores zwischen Einfelder See und den umgebenden Ortschaften. Das Dosenmoor ist als FFH-Gebiet Schutzgebiet im Sinne des BNatSchG. Auch wenn das Moor durch jahrhundertelange Nutzung nicht mehr den Charakter eines intakten Hochmoores hat, finden sich hier dennoch die typischen Bereiche mit lichtem Birkenbestand, Wollgräsern, Sonnentau, Blutauge, Rosmarinheide, Torfmoosen. Die Wiedervernässung der Moore Schleswig-Holsteins dient auch einer Reduzierung der Kohlendioxidbelastung unserer Atmosphäre. Die Interessengemeinschaft „Wanderbares Schleswig-Holstein“ möchte diese Aktionen der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein durch eine Spende unterstützen.