Wandervorstellungen

In diesem Abschnitt stellen wir Ihnen einige Wanderungen aus dem Wanderprogramm näher vor.

„Weihnachtsmarkt auf Gut Augustenhof“

 

Am 3. Dezember 2022 führt uns eine Wanderung ab Gettorf (mit kleinem Rundgang vorbei an der Windmühle „Rosa“, dem Teufelsstein und der Kiche St. Jürgen) über das Gut Borghorst mit einem der schönsten barocken Herrenhäuser in Schleswig-Holstein zum Gut Augustenhof, welches in der Weihnachtszeit als beste Adresse für

Nordmanntannen gilt. Der kleine Weihnachtsmarkt mit ca. 40 Ständen lockt mit allerlei Feinem und kann hoffentlich in diesem Jahr wieder wie

gewohnt stattfinden.


„Auf zum Gut Hemmelmark“

 

Vom Bahnhof in Eckernförde führt uns eine Wanderung am 14. Januar 2023 zunächst ein Stück am Strand entlang zum Hafen in Richtung Borby zu einem Aussichtspunkt und zur Kirche und dann vorbei am Oberen Eimersee nach

Hemmelmark. Das Gut an sich existierte schon im Mittelalter, das aktuelle Herrenhaus wurde aber erst 1903/1904 errichtet. Der Rückweg führt uns dann vorbei am Hemmelmarker See Richtung Yachthafen von Borby, bevor wir dann wieder am Hafen in Eckernförde ankommen und von dort zum Bahnhof zurückkehren.


„Auf nach Schwiddeldei“

 

Am 29. Januar 2023 wandern wir am Westrand des Großen Plöner Sees durch unbekannte Wälder und weite offene Landschaft. Versteckt auf einer Anhöhe finden wir einen Familienfriedhof und ein Stückchen weiter eine Kunstinstallation von Ben Siebenrock aus zahlreichen größeren Steinen. Auf das Herrenhaus Ascheberg werfen wir einen kurzen Blick, kommen am ehemaligen Ausflugslokal „Schwiddeldei“ vorbei und erkunden das wildromantische Silberbachtal. Eine besondere Architektur hat die Michaeliskirche und ein Gedenkstein erzählt etwas zur Geschichte Aschebergs.


 „Pilgern oder Wandern“

 

Am Beginn eines Jahres überlegt man vielleicht, ob man sich auf eine Pilgerfahrt oder auf eine Wanderung durchs Leben begeben will. Von Aschau starten wir am 5. Februar 2023 zunächst auf dem Jakobsweg, weichen ein wenig vom Glauben ab auf dem Weg zum Gut Behrensbrook, abseits gelegen in den Hügeln des Dänischen Wohld, beginnen neu in Neudorf, überqueren bei Gut Borghorst die Aschau, um durch die Waldungen im Krummland bei Noer durch den Hegenwohld auf den Europäischen Fernwanderweg E1/E6 zu stoßen, der entlang der Eckernförder Bucht wunderschöne Ausblicke auf die See gewährt. An der Lagune von Aschau kehren wir an den Ausgangspunkt zurück.


„Auf Spurensuche bei den Wikingern“

 

Am 11. Februar 2023 starten wir zu einer Wanderung, die eure Vorstellungskraft beflügeln wird. Am Selker- und Haddebyer Noor entlang, geht es auf den Spuren von Wikingern, Mönchen und anderen Begebenheiten durch Geschichte bis zur Gegenwart. Eine Wanderung für jede Jahreszeit, die im Anschluss allerhand Möglichkeiten bereithält: Ein Besuch im Museum Haithabu oder der Gastwirtschaft ODINS Haithabu runden den Tag für alle, je nach Lust und Laune, ab.